Start Länder Die schönsten Orte der Welt gegen den jährlichen Niederschlag

Die schönsten Orte der Welt gegen den jährlichen Niederschlag

163
0
Die schönsten Orte der Welt gegen den jährlichen Niederschlag
Die schönsten Orte der Welt gegen den jährlichen Niederschlag

Niederschlag kann als verschiedene Formen von Wasser (fest oder flüssig) definiert werden, die sich in der Atmosphäre bilden und auf die Oberfläche eines Gebiets fallen. Der Niederschlag wird durch eine Reihe von Faktoren beeinflusst, darunter das Vorhandensein von Geländeformen, die Nähe zu Gewässern, Höhe, Breitengrad und Wasserströmungen. Landschaftsformen wie Berge verhindern, dass starke Regenwolken aus einer Region kommen, und verursachen dadurch eine Niederschlagskonzentration in diesem bestimmten Gebiet. Windströmungen von Gewässern und hohen Meeresspiegelhöhen beeinflussen auch die Niederschlagsmuster.

Die schönsten Orte der Welt gegen den jährlichen Niederschlag
Die schönsten Orte der Welt gegen den jährlichen Niederschlag

Die zehn feuchtesten Orte der Welt

Mawsynram, Indien

Mawsynram im indischen Bundesstaat Meghalaya ist mit einem jährlichen Niederschlag von 11.871 Millimetern der feuchteste Ort der Welt. Das große Regenvolumen wird dadurch verursacht, dass die Himalaya-Gebirge den schweren Flug nach Norden blockieren. Die Niederschlagsmenge in der Region steigt auf 12 Meter und schützt Flüsse und Wasserfälle in der Umgebung. Die Bewohner von Mawsynram haben sich an die nassen Bedingungen angepasst und verlassen das Haus nie ohne Regenschirm. Die Bewohner machen korbartige Abdeckungen mit Schilf, um den Regen während der Feldarbeit zu blockieren. Die Dorfbewohner nutzen Gras als Schallschutz für ihre Hütten. Die trockeneren Perioden in der Region gelten als zwischen Dezember und Januar, wenn der Niederschlag nur 60 Millimeter erreichen kann.

Cherrapunji, Indien

15 Kilometer von Mawsynram entfernt liegt der zweitfeuchteste Ort der Welt. Cherrapunji erhält einen jährlichen Niederschlag von 11.777 Millimetern und liegt ebenfalls im indischen Bundesstaat Meghalaya. Die Region liegt auf 4500 Fuß über dem Meeresspiegel auf den Khasi-Hügeln und erhält den Niederschlag von den Monsunwinden, die aus dem Golf von Bengalen kommen. Die Region ist geprägt von der Monsunzeit mit unterschiedlichen Niederschlagsmengen pro Monat. Während der Sommersaison erreichen die Temperaturen bis zu 23 Grad Celsius und in den Wintermonaten bis zu sieben Grad Celsius. Vielleicht ist Cherrapunji besonders berühmt für seine lebenden Wurzelbrücken, die stark genug sind, um 50 Menschen gleichzeitig aufzunehmen, und die Produkte der biotechnologischen Bemühungen der Dorfbewohner.

Tutendo, Kolumbien

Tutendo befindet sich in der Nation Kolumbien in Südamerika und erhält einen jährlichen Niederschlag von 11.770 Millimetern. Tutendo hat zwei Regenzeiten und eine kleine Bevölkerung von weniger als 1.000 Menschen. Die geringe Anzahl von Bewohnern in der Region baut Häuser, die mit wasserdichten Platten bedeckt sind, um Leckagen zu verhindern. Die Stadt Quibdo liegt in der Nähe und ist eine der feuchtesten Städte der Welt.

Cropp River, Neuseeland

Der Cropp River befindet sich in Neuseeland und erhält einen jährlichen Niederschlag von 11,516 Millimetern. Der Cropp River ist 9 Kilometer lang. Das Klima steht in krassem Gegensatz zu dem überwiegend trockenen Klima, das für den Rest Neuseelands charakteristisch ist. Der Cropp River verzeichnete am 12. und 13. Dezember 1995 1.049 Millimeter Regen, den höchsten jemals in Neuseeland in einem Zeitraum von 48 Stunden gemessenen Wert.

Andere extrem nasse Ziele

Andere feuchte Orte auf der Welt in Bezug auf die Niederschlagsmenge, die sie erhalten, sind San Antonio de Ureca, die Insel Bioko in Äquatorialguinea, die jährlich 10.450 Millimeter Regen erhält; Debundscha, Kamerun, Afrika (10.299 Millimeter); Großes Moor, Maui, Hawaii (10.272 Millimeter); Mt. Waialeale Kauai, Hawaii (9.763 Millimeter); Kukui, Maui, Hawaii (9.293 Millimeter) und Provinz Sichuan, China (8.169 Millimeter). Cherrapunji ist eine wichtige Touristenattraktion. Die Umchiang-Doppeldecker-Live-Root-Brücke und andere Brücken gleicher Art bieten spektakuläre Attraktionen. Cherrapunji und Mawsynram beherbergen Wasserfälle, Höhlen, Steinschluchten, üppig grüne Ebenen und ein ideales Trekkinggebiet, was sie zu touristischen Hotspots macht.

Die zehn feuchtesten Orte der Welt

Rang Ort Ort durchschnittliche jährliche Niederschlagsmenge
1 Bundesstaat Mawsynram Meghalaya, Indien 11.871 mm
2 Cherrapunji Bundesstaat Meghalaya, Indien 11.777 mm
3 Tutendo Kolumbien, Südamerika 11.770 mm
4 Cropp Fluss Neuseeland 11.516 mm
5 San Antonio De URECA Bioko Insel, Äquatorialguinea 10.450 mm
6 Debundscha Kamerun, Afrika 10.299 mm
7 Großes Moor Maui, Hawaii 10.272 mm
8 Mt Waialeale Kauai, Hawaii, Vereinigte Staaten 9763 mm
9 Kukui Maui, Hawaii, Vereinigte Staaten 9293 mm
10 Emei Shan Provinz Sichuan, China 8169 mm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here